Presse-Archiv

01.12.2018 Unser Verein, neben vielen anderen örtlichen Vereinen, durfte in diesem Jahr wieder an dem Winterfeuer-Wintermarkt der Jugendwerkstatt Siegen auf dem Erfahrungsfeld „SCHÖNUNDGUT“ auf dem Fischbacher Berg teilnehmen. In einem besonderen Ambiente mit Öllampen, Schwedenfeuern, Fackeln und Feuertonnen haben dort unsere Mitglieder (auch die anderen Vereine haben kulinarisches angeboten) Ghanaisches Essen gekocht. Es gab Jollof und Kelewele. Dank der guten Unterstützung durch unsere Helfer war die Teilnahme ein voller Erfolg. Wir werden auch im kommen Jahr wieder an der Veranstaltung teilnehmen. Einen Eindruck der Veranstaltung vermitteln die nachfolgenden Bilder.

 

 

 

 

 


„Los Abuelos“ und „Back to the 80´s“ Rallye Teams sammeln Spenden für NASCO

 

Im Rahmen der European 5000 Adventure Rallye sind Spenden in Höhe von 4000 Euro zusammen gekommen, die NASCO zu Gute kommen. Bei dieser Rallye müssen die Teilnehmer in 12 Tagen mit einem mindestens 20 Jahre alten Fahrzeug, ohne Navigation und GPS und ohne Nutzung von Autobahnen 5000 Kilometer quer durch Europa zurücklegen. Das Ganze soll nicht nur dem eigenen Vergnügen dienen, sondern auch bei der Unterstützung von sozialen Projekten beitragen.
Zwei Teams aus dem Siegerland haben alle Hebel in Bewegung gesetzt um viele Spenden zusammen zu bekommen.
Für „Los Abuelos“, bestehend aus Peter und Marion Heuel und das „Back to the 80´s“-Rallye Team, mit Felix und Lisa Guttschau, beginnt die spannende Reise am 08. September in München. Unterwegs werden Deutschland, Österreich, die Schweiz, Italien, Frankreich, Monaco, Andorra, Spanien und die Niederlande durchquert.
Am 20. September fand der offizielle Zieleinlauf in Amsterdam statt.

 

Danke an Peter, Marion, Lisa und Felix für die phantastische Unterstützung unseres Vereins!

 

 


Veröffentlicht in der Siegener Zeitung im Juli 2018. Wortgetreu wieder gegeben.

 

"Zur richtigen Zeit"

Über eine großzügige Spende in Höhe von 1315 Euro freuten sich jetzt Petra Dickmann und Nathalie Henrichs, die beiden Vorsitzenden des Vereins "Freunde und Förderer von NASCO e.V."

Der Scheck wurde Ihnen und weiteren Mitgliedern des Vereins von Peter Heuel, dem 1. Kassierer des "First Mustang Club of Germany e.V." überreicht. 

Bei dem jährlichen Treffen der Mustang-Liebhaber konnte in beeindruckender Kulisse der LWL Henrichshütte in Hattingen durch den Verkauf von Mustang-Merchandise Produkten eine große Summe eingenommen werden. Mitglieder der Freunde von NASCO e.V. hatten sich bereit erklärt, die Produkte zu verkaufen, um dort auch gleichzeitig ihren eigenen Verein verstellen zu können. Nach der Veranstaltung entschied sich der Vorstand des Mustang Clubs spontan, die Einnahmen des Verkaufs in voller Höhe an das Projekt für Kinder in Abrafo in Ghana zu spenden. Der Club ist bekannt dafür, jedes Jahr mit großen Summen unterschiedliche soziale Projekte zu unterstützen. "Die Nachricht über diese unerwartete, großzügige Spende hat uns sehr gefreut", so Petra Dieckmann. "Wir bedanken uns im Namen der Kinder in Abrafo. Die Spende kommt genau zur richtigen Zeit, da dringend Reparaturen am Gebäude der Schulkantine zu leisten sind." Die "Freunde und Förderer von NASCO e.V." unterstützen ein kleines Projekt in Abrafo/Ghana. Dort wurde durch eine private Initiative bereits vor 20 Jahren begonnen, eine Schule zu bauen.

Inzwischen sind unter anderem ein Kindergarten, ein Brunnen, sanitäre Anlagen und eine Kantine hinzugekommen. Das geplante Waisenhaus befindet sich in der Bauphase. Insbesondere hierfür werden finanzielle Mittel benötigt. Aber auch für die laufenden Kosten der Personalgehälter, Instandsetzungen oder Reparaturen des Schulbusses. Da das Projekt sich ausschließlich über Spenden finanziert, war die Freude besonders groß, als der unerwartete Geldsegen an den Verein ausgehändigt wurde.