Aktuelles


20.10.2020 Wechsel in der Schulleitung. Vivian ist seit kurzer Zeit als Rektorin für die Schule eingestellt. Für uns alle schön, dass eine Frau die Chance zur Leitung der Schule bekommen hat. Barbara Amoa stellt in einem kurzen Video die neue Schulleiterin vor. Wir alle wünschen Vivian einen guten Start und eine drücken ihr für die Zukunft alle Daumen.

Eine kleine Geschichte die das Leben schrieb. Samuel war ein Schüler von Nasco. Ist nachher auf eine weiterführende Schule (Polytechnik) gegangen und hat dann noch Lehramt studiert. Samuel ist schon ein paar Jahren Lehrer bei Nasco und zählt zu den Führungskräften. Samuel ist ein sehr engagierter Lehrer den wir sehr schätzen. Wir hoffen, dass Samuel noch lange für Nasco tätig sein wird.

 

Die Idee von Nasco wird wunderbar in der Entwicklung von Samuel wiedergegeben. Wir freuen uns sehr darüber.

Und natürlich gibt es auch wieder ein paar Bilder. Genießt die Freude der Kinder und der Lehrer. Und wie ihr seht, alles unter dem Gesichtspunkt AHA (Abstand, Hygiene, Atemschutz). Bleibt gesund. Geben wir der zweiten Welle keinen Raum. Alles Gute.


26.09.2020 Wer mag, kann auch mal unter

Nasco, das Projekt

 - Über Ghana

   - unbekanntes Ghana

schauen. 

Bedrückend und gleichzeitig beeindruckend. 

 

https://cms.e.jimdo.com/app/s415d7bb730b665c9/p661b4b4d1d92fedd?cmsEdit=1


26.09.2020 Irgendwie scheint die Welt einen Gang zurück geschaltet zu haben. Alles läuft ein klein wenig beschaulicher. Ihr merkt das ja auch an den Aktualisierungen. Trotzdem, oder gerade deswegen,  geht das Leben weiter. So auch in bei den Nasco-Kindern in Odumase Abrafo. 

 

Die Abschlussklasse konnte in der vergangenen Woche, mit entsprechenden Corona Schutzmaßnahmen, die Prüfung ablegen. Dazu waren die Schüler eine Woche in einem anderen Ort untergebracht. Die Unterbringung und Verpflegung wurde von Nasco übernommen. Die Prüfungsergebnisse liegen noch nicht vor. Die Schüler haben jedoch ein gutes Gefühl.

 

Wir hoffen das ihr alle gut durch die Corona-Zeit gekommen seid. Für die bevorstehende zweite Welle hoffen wir das alle gesund bleiben. Seid vorsichtig; Abstand Hygiene Atemschutz (AHA) sind im Moment sehr wichtig. 


10.06.2020 Positive Nachrichten aus Odumase Abrafo. Die Schule kann am 29.06.2020 unter strengen Auflagen geöffnet werden, wenn das Gesundheitsamt die bisherigen Aktivitäten für den Coronaschutz als ausreichend ansieht. Es gibt einen Re-Opening Plan für die Schule, nachdem der Staat die Schule gründlich desinfiziert hat. Die Schulleitung hat in den vergangenen Tagen und Wochen alles getan, damit die Regeln wie Abstand, Desinfektion und Mindestanzahl an Schülern in den Klassen eingehalten werden können. Die Kinder sollen sich regelmäßig die Hände waschen, dafür wurden extra Behälter aufgestellt. Die Prüfung für die Abschlussklasse wird voraussichtlich Ende Juli Anfang August durchgeführt. Wir drücken den Schüler die Daumen das alle in dieser schwierigen Zeit einen guten Abschluss machen.

 

Wir hoffen dass alle gut durch diese schwierige Zeit gekommen sind. Bleibt weiterhin gesund.

Waschstationen                              Vorbereitung für Re-Opening        Alle packen mit an


21.03.2020 Natürlich geht der Unterricht in Odumase Abrafo für die Schüler weiter. Aber anders als zum Beispiel in Deutschland wo es überwiegend ein digitales Klassenzimmer gibt, geht es bei Nasco noch klassisch analog zu. Die Schüler kommen aus 9 Dörfern rund um die Schule. In den Dörfern sind Punkte festgelegt, an denen die Aufgaben abholt werden können und später dann wieder ausgefüllt zurück gegeben werden. Dafür sind jeweils ein oder zwei Lehrer für die Kontrolle der Aufgaben eingeteilt. Kontakte zwischen Lehrern und Schüler werden vermieden. Das ist zwar ein gewisser Aufwand, aber die Schüler die in diesem Jahr ihren Abschluss machen, können ja nicht im Stich gelassen werden. Wir wünschen allen, bleibt gesund.

 

Der nachfolgende Link (ständig aktualisiert) informiert über das Corona Geschehen.

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6


20.03.2020 Corona macht auch vor Ghana nicht halt. Wie wir heute von Natilla erfahren haben ist die Schule in Odumase Abrafo für die nächsten 4 Wochen geschlossen. Unser Schulleiter vor Ort gab uns die Info: "Everyone is in the house." Die Menschen dort nehmen die Warnungen sehr ernst. Tun wir das bitte auch. Wir wünschen allen unseren Lesern: "Bleibt gesund." Was gibt es in dieser einmaligen Situation mehr zu sagen?


23.12.2019 Wir wünschen allen Besuchern der Homepage, den Freunden des Vereins, unseren lieben Menschen in Ghana und allen die uns wohlgesonnen sind, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Kommen Sie gut ins neue Jahr und bleiben Sie gesund.


30.11.2019 Die Kinder bei Nasco in Odumase Abrafo haben uns rechtzeitig zur Adventszeit ein paar Weihnachtswünsche übermittelt. Die Videos können über die nachfolgenden Links abgerufen werden. 

https://youtu.be/qTx_49T_6P8 

 

 


27.10.2019 Heute möchten wir auf den Film "Der Junge der den Wind einfing" hinweisen. Ein sehr beeindruckender Film der sich anzusehen lohnt. Über den nachfolgenden Link könnt ihr den Trailer abrufen.

https://www.youtube.com/watch?v=skPh94d2GmY

Der Film kann bei Amazon Prime oder Netflix angesehen werden. Der Film wurde 25. Januar im Rahmen des Sundance Film Festival vorgestellt. Seine Europapremiere feierte der Film am 12 Februar 2019 bei den internationalen Filmfestspielen in Berlin. Ein Kinostart wurde bisher nur in Japan durchgeführt.


16.10.2019 Der Wassertank für das Kinderhaus ist installiert. Das Kinderhaus ist Teil der Zukunftsinitiative für Nasco, um auch den weit entfernten Kindern den Schulbesuch bei uns zu ermöglichen. Die Kinder übernachten dann in der Woche im Kinderhaus und fahren nur am Wochenende nach Hause. Darüber hinaus möchten wir Familien, die in schwierigen Situationen stecken, helfen ihre Kinder trotzdem bei uns zur Schule schicken zu können.

 


11.09.2019 Auch für die Lehrer des Nasco Schulkomplexes gibt es notwendige Fortbildungen. Die Schüler sollen nach dem aktuellsten Lehrplan unterrichtet werden. Die Brunnenanlage hat einen neuen Filter bekommen. Nach einem Besuch durch den Ghanaischen Bildungsminister wurde die Outdoorküche überarbeitet; ist jetzt in einem festen Gebäude mit Dach und nun indoor. Das Kinderhaus (Internat) wird weiter gebaut, es geht an die Elektrik und die Wasserversorgung. Dazu muss wahrscheinlich ein zweiter Brunnen gebaut werden. 


11.08.2019 Es gibt neue Informationen zum Bau des Internats (oder auch Kinderhaus genannt). Der Rohbau ist fertig. Für die Zahlenmenschen unter uns,

  69 Kinder sind aktuell im Kindergarten,

139 Kinder sind aktuell in der Schule,

  20 Kinder sind für das neue Schuljahr 2019 angemeldet.

500 Euro kostet es derzeit pro Monat, die Lehrer und das Essen für die Kinder zu finanzieren.

 

Und zum Schluss der Bus. Momentan in der Werkstatt. Er benötigt einen neuen Motor und diverse andere kleine oder größere Reparaturen. Die Straßen zu den entlegenen Dörfern fordern bei dem Bus ihr Tribut. Ein schönes Bespiel ist die Regenfahrt von bzw. zur Schule.


10.07.2019 Heute hat uns Natilla ein aktuelles Foto von Nasco geschickt. Mit einem Dank für alles. Danke Natilla.


14.05.2019 Heute haben wir aus Ghana verschiedene kleine Videos erhalten. Interessant ist das Video der Kantine. Aber auch das Video des Wasserturmes und die Outdoor Küche vermitteln authentische Eindrücke von dem Leben vor Ort. Die Videos sind verlinkt und können durch anklicken aufgerufen werden. Viel Spaß beim ansehen.


06.05.2019 Am 02.06.2019 findet in der Kulturscheune in Herborn ein Benefizkonzert für Nasco statt. Auftreten wird u.a. Natilla, Mitbegründerin von Nasco. Wie Natilla in Ihrer Vorstellung unter Nasco, das Projekt geschrieben hat, singt sie sehr gern. Wenn dann noch die eingenommenen Gelder in das Projekt fließen, fällt das Kommen doch leicht. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.


  

25.04.2019 In den Zielen für 2019 haben sich Natilla und Stefan schwerpunktmäßig das Thema Malariaprophylaxe und Malariaschutz (durch Moskitonetze) vorgenommen. Von daher waren wir positiv überrascht als wir von den beginnenden Impfaktionen gegen Malaria gehört haben. 

 

Deswegen war es uns wichtig, einen Link zu dem Artikel zu platzieren.


03.08.2018 Bei den Recherchen über Ghana ist uns ein Bericht untergekommen, der  uns sehr nachdenklich und tief betroffen gemacht hat. Wir sind der Meinung das wir diesen Bericht nicht vorenthalten dürfen.


Armut ist nicht natürlich, sie wurde von den Menschen geschaffen und kann deshalb überwunden, sowie durch geeignete Maßnahmen ausgerottet werden. Die Beseitigung der Armut ist kein Akt der Barmherzigkeit, sondern der Gerechtigkeit.

 

Das größte Problem in der Welt ist Armut in Verbindung mit fehlender Bildung. Wir müssen dafür sorgen, dass Bildung alle erreicht.

 

Nelson Mandela