Wasserversorgung

Frisches, und vor allem sauberes, Wasser ist eine Seltenheit in den abseits der großen Regionen gelegenen Dörfern. Unsauberes Wasser führt immer wieder zu Krankheiten und oft auch zum Tod. Von  daher war es Natilla und Stefan ein Anliegen, eine saubere und stabile Trinkwasserversorgung zu schaffen. Dies wurde durch einen selbst gebohrten Brunnen realisiert, aus dem mittels Pumpe das Wasser in den Hochbehälter gepumpt wird, und dann über ein Unterirdisches Leitungssystem über Filter in die Gebäude gepumpt. Die Filter müssen ständig gereinigt, und die Pumpen überprüft und überwacht werden.

 

 

 

An unserer Schule. Im Hintergrund sieht man den Wassertank, der aus unserem selbst gebohrten Brunnen Wasser bekommt. Das Wasser können die Kinder dann im Zentrum des Schulgeländes aus einem Wasserkrahn trinken.