Der Vorstand

1. Vorsitzende

 

Mein Name ist Petra Dickmann. Ich bin Dipl.-Sozialpädagogin und unterstütze beruflich Jugendliche dabei, ihren Weg zu finden.

 

Stefan Weskamp ist seit über 10 Jahren mein Kollege. So habe ich irgendwann von der Schule und Stefans Reisen nach Ghana erfahren. Mich hat sein Einsatz dort tief beeindruckt. Besonders der Zustand, dass er und Natilla das Projekt aus eigener Tasche und durch kleine Spenden finanziert haben. Der Gedanke die beiden zu unterstützen bestand schon lange. Durch die Gründung des Vereines konnte ich dies endlich umsetzen. Ich finde es wichtig „grenzenlos“ zu denken, und die Welt und ihre Bewohner als ein Ganzes zu betrachten. Es macht mich sehr glücklich Teil der NASCO Familie zu sein und somit Kindern die Möglichkeit zu geben, durch Bildung eine bessere Zukunft für sich und ihre Familien zu schaffen.

 

2. Vorsitzende

 

 

Hallo, 

mein Name ist Nathalie Henrichs und ich bin ein Gründungsmitglied des Vereins Freunde und Förderer von Nasco. Ich wurde zur zweiten Vorsitzenden gewählt und nehme mein Amt häufig bei Veranstaltungen als Repräsentantin und Fundraicerin im Namen des Vereins wahr. 
Die Arbeit im Verein liegt mir sehr am Herzen, nicht nur wegen der Kinder, die Unterstützung benötigen um ihre Situation aus sich selbst heraus ändern zu können, sondern auch die langjährige Arbeit meines Kollegen und Freundes Stefan Weskamp, einer der zwei Gründer von Nasco, als sein Lebenswerk, zu unterstützen. Denn nur Bildung ist der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlstand im Sinne von Lebensqualität.

 

3. Vorsitzende

 

Ich bin Steffi Benner, komme aus  dem hessischen Hinterland und lebe seit fast 20 Jahren in Siegen.

Stefan und Natilla habe ich als sehr bescheidene und demütige Menschen kennengelernt, die einfach nicht viel Aufsehen um ihre Person und ihr tolles, unermüdliches Engagement in Ghana machen. Als ich erfahren habe, dass Stefan gemeinsam mit Natilla in Ghana eine Schule gegründet hat und seit annähernd 20 Jahren fast ausschließlich aus eigenen Mitteln finanziert und unterhält, hat mich das tief beeindruckt.

Durch die Begegnung mit Stefan und Natilla und die Auseinandersetzung mit dem Projekt in Ghana habe ich verstanden was Nächstenliebe bedeutet und was es heißt, wenn man sagt: „Geben ist seliger denn nehmen.“

Dafür danke ich den beiden. Ich bin froh, ein Teil von Nasco zu sein, und etwas dazu beizutragen die Arbeit in Ghana  zu unterstützen.

 


4. Vorsitzender

Mein Name ist Hartmut Hirth, ich arbeite als Gesundheits- & Krankenpfleger und Musiktherapeut 
Die Musik im Rahmen eines Benefizkonzerts für NASCO war es denn auch, die mir das Projekt von Natilla & Stefan näher brachte und beeindruckte.
So war mein Weg zum Freund & Förderer nicht mehr weit.

 

Kassenwartin

 

Ich bin Claudia Kipping und arbeite freiberuflich als Coach und Trainerin in Niedersachsen. In Siegen habe ich bis 2017 gelebt.

 

Von meinen Freundinnen Steffi und Petra habe ich von dem großartigen Projekt für Kinder in Abrafo erfahren. Große Bewunderung habe ich für Stefan und Natilla, die sich seit über 20 Jahren mit unglaublichem Engagement und dabei höchst bescheiden und still engagieren.

 

Ich freue mich sehr über jede noch so kleine Spende für den Verein, da ich großes Vertrauen habe, dass die Gelder vor Ort in Ghana ausschließlich und zum Besten der Kinder dort verwendet werden.